Ein Hauch von Sonnenaufgang ;-)

 

So, nun bekommt ihr endlich unsere Fotos vom ersten Sonnenaufgang des Jahres zu sehen (allerdings fast OHNE Sonne)! Es war trotzdem ein sehr beeindruckendes Erlebnis und wir haben es nicht bereut, dafür nach nur ca. 4 Stunden Schlaf aufgestanden zu sein. Juan ist gar nicht zum schlafen gekommen, da er direkt neben der Disco wohnt und dort bis in die frühen Morgenstunden Party war. Ohrstöpsel kamen ja nicht in Frage, weil er sonst den Wecker nicht gehört hätte.

Wir fuhren bis auf den höchsten befahrbaren Punkt über Alcossebre, stellten den Wagen ab und kraxelten über Geröll und durch Gehölz bis ganz nach oben. Dort wurden wir belohnt durch einen phantastischen Blick auf das tief unter uns liegende beleuchtete Alcossebre. Allein dafür hatte es sich schon gelohnt! Wie es dann weiterging, zeigen euch die nachfolgenden Fotos (Mauszeiger auf das Foto zeigt den Titel):

Gegen 9 Uhr machten wir uns an den Abstieg und liefen zur benachbarten Ermita St. Lucia, wo der von Uschi selbstgebackene Bananenkuchen mit Blick auf das glitzernde, sonnenbefleckte Meer ausgezeichnet mundete.

So gestärkt fuhren wir weiter nach Peñiscola, wo immer über den Jahreswechsel ein Mittelaltermarkt stattfindet. Es kommt ja wahrlich nicht oft vor, dass wir ZU FRÜH irgendwo sind, aber hier mussten wir erst noch einen Kaffee trinken gehen und hatten dann das Glück, dass einige Stände schon eher als angekündigt geöffnet wurden. Ein wenig von den Besonderheiten haben wir dann doch noch mitbekommen:

Gegen 13 Uhr waren wir müde, aber zufrieden wieder auf unserem Campingplatz. Die Nachbarn hatten gar nichts von unserem Ausflug mitbekommen und dachten, dass wir gerade erst aufgestanden seien, als unsere Rollos hochgezogen wurden. Es gab noch ein ausgiebiges „Frühstück“, u. a. mit Luises leckerem Herings- und Kartoffelsalat und dann fielen zwei von uns in ihre Betten zu einem ausgiebigen Regenerierungsschlaf.

Ohne Juan hätten wir das alles nicht erlebt, es hat uns und ihm gleichermaßen gefallen und wir bedanken uns ganz herzlich bei ihm!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! :-) HINWEIS: Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihre gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare eMail-Adresse) und die IP-Adresse an Auttomatic geschickt, damit ggbf. Ihr Gravatar (persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann. WordPress.com ist ein Hosting-Service der Automattic Inc., dem Unternehmen des WordPress-Gründers Matt Mullenweg. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist keine Voraussetzung zur Abgabe eines Kommentars! Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, sollten Sie auf die Abgabe eines Kommentars verzichten. :-(

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..