Flusshotel “Seefahrer” in Osten an der Oste

 
Da sich Luise bei unserer Ankunft hier im Belagerungszustand befand, sind wir ein paar Tage länger geblieben als ursprünglich geplant. Außerdem ist es wirklich schön hier, auch wenn, wie Gisela (die für 4 Tage zu uns stieß) fand, “hier ja nun so gaaar nichts los” ist. Wir waren nach dem Sommeraufenthalt in Lauterburg ein wenig erholungsbedürftig und haben die – vor allem – morgendliche Stille hier sehr genossen! Ich habe das wunderschöne alte Fachwerkhaus, das Luise früher als Hotel und Gasthaus betrieben hat, ausgiebigst von innen und außen fotografiert. Es ist eine Schande, dass ein voll eingerichtetes und funktionsfähiges Haus einfach nur so rumsteht. Die letzten 3 Jahre hatte sie es verpachtet, aber das hat auf Dauer leider nicht geklappt. Jetzt versucht sie erneut, es zu verkaufen und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es niemanden zu geben scheint, der sich hier mit Begeisterung seine Existenz aufbauen möchte. Es ist ja schon alles da! Und die Lage dieses Anwesens ist ein Traum: auf dem Deich, direkt an der Oste, mit Schiffsanleger, Slipanlage, privaten Wohnmobilstellplätzen auf insgesamt 3750 qm Fläche. Wer mehr davon sehen möchte, kann hier klicken.

Mit dem Wetter hatten wir überwiegend Glück. Es war sogar die letzte Woche tageweise so warm, dass wir uns nur unter den alten Bäumen am Ufer der Oste aufgehalten haben. Und wunderschöne Sonnenuntergänge haben wir erlebt!

Sonnenuntergang an der Oste (12) Sonnenuntergang an der Oste (11) Sonnenuntergang an der Oste (5) Sonnenuntergang an der Oste (7)

Sonntag wollten wir dann eine kleine Kaffeefahrt auf der “Mocambo” machen, dem ehemaligen “Kuchenschiff” von Luise und ihrem Mann. Wir fuhren mit Gisela per Rad zum nächstgelegenen Anleger nach Osten, die Mocambo nahm Kurs auf uns und fuhr dann ohne anzulegen weiter, nachdem uns mitgeteilt wurde, dass das Schiff leider voll sei! Wir hätten doch lieber reservieren sollen, aber bei dem nicht ganz so guten Wetter hatten wir nicht mit so etwas gerechnet. Etwas enttäuscht fuhren wir dann wenigstens mit der Schwebefähre einmal über die Oste und zurück. Von den einstmaligen weltweit 20 Schwebefähren gibt es heute noch acht, zwei davon in Deutschland (Osten und Rendsburg).

Ausflug zur Schwebefähre Osten (1) Ausflug zur Schwebefähre Osten (3) Ausflug zur Schwebefähre Osten (4) Ausflug zur Schwebefähre Osten (5) Ausflug zur Schwebefähre Osten (6) Ausflug zur Schwebefähre Osten (9) Ausflug zur Schwebefähre Osten (18) Ausflug zur Schwebefähre Osten (11) Ausflug zur Schwebefähre Osten (14) Ausflug zur Schwebefähre Osten (10) Ausflug zur Schwebefähre Osten (19) Ausflug zur Schwebefähre Osten (21) Ausflug zur Schwebefähre Osten (22)

Morgen fahren wir weiter nach Neuharlingersiel, wo Uschis Sohn schon auf uns wartet. Aber wir wollen gerne einmal wieder hierher zurückkommen, auch wenn “hier ja nun so gaaar nichts los” ist 😉

Für die Schiffsliebhaber ist hier der “Lebenslauf” der Mocambo (ältestes Dampfschiff Deutschlands) nachzulesen.

2 Kommentare zu “Flusshotel “Seefahrer” in Osten an der Oste

  1. Hallo Uschi und Ingrid,

    ist ja toll, was unsere Nachbarin alles hat in ihrem kleinen Reich. Ich habe mir alle Bilder angeguckt und bin jedem Link gefolgt. Dabei habe ich gesehen, dass Wikipedia den Link zur Mocambo geändert hat, jetzt ist es dieser: http://de.wikipedia.org/wiki/Mocambo.
    Da muss ich auf jeden Fall mal hin, schon wegen dieser Schwebefähre und natürlich jetzt auch wegen Luise und dem Privatstellplatz.

    Gruß
    Henning

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! :-) HINWEIS: Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihre gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare eMail-Adresse) und die IP-Adresse an Auttomatic geschickt, damit ggbf. Ihr Gravatar (persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann. WordPress.com ist ein Hosting-Service der Automattic Inc., dem Unternehmen des WordPress-Gründers Matt Mullenweg. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist keine Voraussetzung zur Abgabe eines Kommentars! Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, sollten Sie auf die Abgabe eines Kommentars verzichten. :-(

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.