Ebbe und Flut an der Oste

Uschi hat an einem Tag ein besonderes Projekt gestartet: von vormittags um 11 bis in die Dunkelheit alle 15 Minuten ein Foto der Oste, per Stativ mit immer demselben Bildausschnitt. Wir wollten dokumentieren, dass die Oste wirklich ein Tidengewässer mit einem Tidenhub von rund 2 m ist. Leider sieht man das auf den Aufnahmen nur, wenn man genau hinschaut. Wir hoffen, es gefällt euch trotzdem ein wenig! Es fängt mit Niedrigwasser an und hört mit (fast) Niedrigwasser wieder auf.

Nach dem Anklicken des Fotos startet automatisch eine Dia-Show in einem neuen Tab (Registerkarte eures Browsers). Also schnell umschalten, damit ihr den Anfang nicht verpasst!

Oste

Advertisements

2 Kommentare zu “Ebbe und Flut an der Oste

  1. Ich schon wieder…
    Auch davon hattet ihr gesprochen. Die Software für die Dia-Show hat euch durch dauerndes Rein- und Rauszoomen bei jedem neuen Bild einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wenn die Bilder mit der selben Perspektive ohne Zoom-Effekte aneinander geschnitten wären, würde man wohl den Tidenhub sehen. Windows-Movie-Maker müsste das können, wenn ihr die Originalbilder noch habt.

    Gruß
    Henning

    • Hi Henning!
      Den Movie Maker haben, kennen und lieben wir. Keine Ahnung, warum wir es damals nicht mit ihm versucht haben!? Vielleicht starten wir noch einen Versuch, wenn wir mal Zeit haben!!! 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s