Nachspiel

 
 
Leider ist z. Z. noch nicht alles gut und wir können das wunderbare Wetter und das azurblaue Mittelmeer, das wir so lange ersehnt haben, nicht genießen. Unserem Flitzi geht es zum Glück gut und heute Morgen beim Bezahlen erfuhr Uschi, dass PKW durchaus mit auf das Stellplatzgelände dürfen! Entweder man bezahlt 3 € oder, wie in unserem Fall, wenn das Wohnmobil über 8 m lang ist, sind die 3 € im erhöhten Preis (14 € anstatt 11 €) schon mit drin. Es gibt jede Menge PKW-Parkplätze, schon allein für die Sportbootbesitzer, der Yachthafen gehört mit zum Stellplatz. Gestern Abend bei unserer Ankunft hieß es eindeutig: interdit! Es ist manchmal nicht zu fassen, wieviel unfähiges Personal es gibt und fassungslos macht uns in Frankreich auch immer wieder, dass fast niemand, incl. der jungen Menschen, Englisch spricht. Nicht einmal die, die im Touristikbereich arbeiten! Français seulement!!!

Nun zu unserem eigentlichen Problem: Oscarlotta. Wir haben heute Morgen als erstes unter den Motorbereich geschaut. Wir stehen auf Asphalt und es war nicht der geringste Ölfleck zu sehen. Gut, dachten wir. Daraufhin haben wir den Ölpeilstab wieder bemüht und der zeigte uns, im hellen Sonnenlicht deutlich sichtbar, Öl bis zum Anschlag. Nicht gut, gar nicht gut! Ein Telefonat mit der Iveco-Werkstatt in Aalen und eins mit Uwe bestätigte unsere Vermutung, dass wir keinen Meter mehr mit Oscarlotta fahren dürfen, um (weitere?) Schäden am Motor zu vermeiden. Also wieder den ADAC, deinen Freund und Helfer, bemüht. Die Möglichkeit, über den ausländischen ADAC-Service die Sprachschwierigkeiten zu überwinden, ist uns eine riesige Hilfe. Denn auch der sehr nette, sehr bemühte Abschleppwagenfahrer, der uns vom ADAC nach zwei Stunden auf den Stellplatz geschickt wurde, sprach höchstens drei Worte englisch. Wir wollten nur, dass er uns das überschüssige Öl ablässt, aber die ADAC-Mitarbeiterin machte uns klar, dass er nicht die Verantwortung übernehmen kann, falls unser Motor bereits einen Schaden hat und er uns fahren lässt. Wir müssen in eine Werkstatt!!! Also kommt morgen früh ein Tieflader. Da es in unmittelbarer Nähe aber eine Unterführung mit nur 3,75 m gibt, kann Oscarlotta erst danach aufgeladen werden. Wir werden mit Flitzi hinterherfahren und beten, dass sie heil in der Werkstatt ankommt. Und dann sind wir natürlich absolut der Willkür der Werkstattmenschen ausgeliefert. Wenn sie Geld mit uns verdienen wollen, werden sie etwas finden! Uns graut vor morgen!!!

Es scheint so zu sein, dass die Tatsache, dass unsere Starterbatterie nicht richtig angeschlossen war (weswegen der Motor nicht ansprang), die Elektronik dazu veranlasst hat, die Fehlermeldung bzgl. des zu niedrigen Motorölstandes auszugeben (warum auch immer). Da wir kein Öl am Peilstab feststellen konnten (so kurz nach dem Ölwechsel noch goldfarben?, schlechte Lichtverhältnisse?, der Verdacht, dass die Werkstatt vergessen hat, Öl einzufüllen?, zu kurze Wartezeit nach dem Fahren?) und weil wir die Fehlermeldung ernst genommen haben, scheint es so zu sein, dass wir viel zu viel Öl eingefüllt haben. Wir haben also wieder mal etwas gelernt, nur leider müssen wir immer viel Lehrgeld zahlen! Es geht uns gerade richtig besch…

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! :-) HINWEIS: Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihre gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare eMail-Adresse) und die IP-Adresse an Auttomatic geschickt, damit ggbf. Ihr Gravatar (persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann. WordPress.com ist ein Hosting-Service der Automattic Inc., dem Unternehmen des WordPress-Gründers Matt Mullenweg. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist keine Voraussetzung zur Abgabe eines Kommentars! Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, sollten Sie auf die Abgabe eines Kommentars verzichten. :-(

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.