SEMANA SANTA oder FROHE OSTERN!!!

 
 
Wir verbringen zum ersten Mal die Osterwoche (Semana Santa = Heilige Woche) am Torre la Sal. Der Platz ist rappelvoll, inzwischen gibt es sicher mehr Spanier als Deutsche. Es ist sehr ungewohnt, Kindergeschrei, flitzende Kinder auf Fahrrädern, Pulks von Jugendlichen auf dem Weg in’s Schwimmbad etc. zu erleben. Noch ist alles in Ordnung! Man hört ja die unterschiedlichsten Meinungen, von „ganz schrecklich, Disco bis halb 3, man kann nur in die Berge flüchten“ bis „alles nur halb so wild“. Im Sommer soll, laut Aussagen eines Rezeptionisten, alles zehnmal so voll, laut, geschäftig sein. Dann würden wir es hier sicher nicht mehr aushalten, von der Hitze ganz zu schweigen!

Ihr Armen in Deutschland tut uns wirklich Leid, ehrlich! Hier ist es z. Z. auch nicht so ganz toll (ab und zu mal ein paar Regentropfen, viel Wind, wenig Sonne, aber warm). Laut Pedro ist das aber jedes Jahr zur Semana Santa so, egal, wann Ostern ist. Es war auch wirklich schon mal viel schlechter, wir haben die vergangenen Jahre immer den Wetterbericht verfolgt. Vor und nach Ostern ist es immer schön, also warten wir es mal ab. UND BEI EUCH KOMMT DER FRÜHLING AUCH BALD!!!

So, jetzt haben wir zu Ostern eine kleine Bildergeschichte für euch zusammengestellt (Texte sind zu lesen, wenn ihr den Mauszeiger auf das jeweilige Foto führt). Wir hoffen, es gefällt euch!

Hier gibt es ganz viele Steine aber wo sind denn meine Eier Hab sie gefunden bin ich frohjetzt werde ich sie verstecken und dann mich

Ostern 2013

Fallas in Burriana

 
 
ÜbersichtskarteBurriana, ein kleines Städtchen Richtung Valencia, hatten wir Anfang Januar schon einmal besucht und fanden es recht nett. Ich hatte irgendwo gelesen, dass die Fallas-Tradition dort eine fast so große Bedeutung wie in Valencia, der Hauptstadt der “Autonomen Gemeinschaft Valencia”, hat. Fallas ist das wichtigste und größte Fest in der gesamten Provinz Valencia. Wer von euch nicht mehr weiß (oder noch nicht bei uns gelesen hat), was Fallas bedeutet, kann sich hier einen ersten Überblick verschaffen.

Mascleta (Modell) Letztes Jahr sind wir vom Campingplatz aus per Bus nach Valencia gefahren. Es war interessant, aber unglaublich voll und verdammt laut. Es werden den ganzen Tag lang überall in den Straßen von jedermann Feuerwerkskörper gezündet, wie es bei uns an Silvester gemacht wird. Der tägliche Höhepunkt im „Böllern“ in den Tagen vom 1. bis 19. März ist die um 14:00 Uhr am Plaza Ayuntamiento stattfindende „Mascletà“: eine 5 Minuten andauernde Symphonie von Böllern, Krachern und Heulern, eigens von Pyrotechnikern geschaffen. Wir haben es vor zwei Jahren einmal aus der Nähe miterlebt, man hält es nur aus, indem man sich die Ohren so fest es geht zuhält.

3 Signoritas

Neben den Fallas-Figuren ist eine weitere, wirklich sehenswerte, Attraktion die Festkleidung der Bewohner. Schon die Kleinsten im Kinderwagen sind auf das Entzückendste herausgeputzt! Wir haben dazu schon viele Fotos in anderen Beiträgen veröffentlicht, einige könnt ihr euch hier noch einmal anschauen.

Wir sind kreuz und quer durch die zum Glück nicht sehr große Innenstadt gelaufen und haben die verschiedenen Konstruktionen bewundert. Es gibt immer eine “große” und eine dazugehörige Kinder-Fallas. Es war insgesamt nicht so pompös wie in Valencia oder in Dénia, aber nicht weniger liebenswert. Ich (Ingrid) bin und bleibe bekennender Fallas-Fan und hoffe, euch mit den nachfolgenden Fotos (draufklicken!) auch ein wenig Freude zu machen! In dem Album, das sich bei euch in einem neuen Tab (Registerkarte) öffnet, können alle Fotos natürlich auch noch einmal vergrößert werden! Wer noch mehr sehen möchte, den verweise ich auf zwei weitere Fotoalben aus früheren Jahren, die ihr auf dieser Seite oben unter unseren Fotoalben findet. Viel Vergnügen!

das vollständige Album findet ihr auch oben bei den anderen Fotoalben

Nachtrag Mandelblüte

 
 
Da Uschi euch ja so schön demonstriert hat, was wir so alles zu erledigen haben, werdet ihr hoffentlich Verständnis dafür aufbringen, dass wir erst heute dazu kommen, euch die diesjährigen wunderschönen Mandelblütenfotos zu präsentieren. Die Mandelblüte war dieses Jahr ca. 2 Wochen früher als sonst, aber so faszinierend wie immer.

Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (1) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (2) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (3) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (4) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (5) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (6) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (7) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (8) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (9) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (10) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (11) Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (12)

Mandelblütenfahrt nach Vilafamés (13)

Jetzt ist schon wieder alles vorbei und die Bäume sind nicht mehr weiß, rosa, knatschpink, sondern sattgrün:

und so sieht es jetzt aus

Übrigens: Wenn ihr die Fotos in voller Pracht anschauen wollt, müsst ihr sie anklicken! Die Fotos von unseren Fahrten in das Hinterland folgen demnächst…