Auf nach Spanien, aber…

… hoffentlich gut vorbereitet!

Sonne, Strand und Mittelmeer

1. Kapitel: Fahren auf Autobahnen in Frankreich und Spanien mit Maut

Es fährt sich auf fast allen mautpflichtigen Streckenabschnitten sehr entspannt bei viel weniger Verkehr als auf deutschen Autobahnen, aber…

alle, die Autobahnen in Frankreich und in Spanien nutzen, brauchen unbedingt eine gültige Kreditkarte, die EC-Karte wird meistens nicht akzeptiert! Zähnezeigendes Smiley An den unvermeidlichen Mautstellen gibt es so gut wie keine menschlichen Helfer in “Häuschen“ mehr. Mit Bargeld bezahlen kann nur der PKW-Fahrer, aber vor allem mit den Scheinen ist das schon nervig. Die Fahrer größerer Wohnmobile können an den Automaten nur die obere Bezahlvorrichtung benutzen, für die untere sind die Arme einfach zu kurz. Das bedeutet, hier kann man meist NUR mit Kreditkarte bezahlen, sonst geht es nicht weiter und die Warteschlange hinter einem wird unweigerlich länger. Das Positive ist: Mit der Kreditkarte ist es ganz leicht. Zuerst Ticket in den farbig blinkenden Schlitz stecken, dann Kreditkarte in den nächsten farbig blinkenden Schlitz stecken, wieder rausziehen, möglichst nicht fallen lassen und fertig! Aber nicht nur beim Autobahn fahren, auch beim Tanken oder Einkaufen in Supermärkten ist eine Kreditkarte fast schon notwendig, (wenn man nicht immer Bargeld mit sich rumschleppen möchte). Bei uns kommt die EC-Karte ab der Grenze nach Frankreich in den Safe und bleibt da bis zur Rückkehr nach Deutschland. Ich muss dann meistens nach den 6 bis 7 Monaten die PIN wieder nachsehen und mich an die oft in Deutschland geforderte Unterschrift gewöhnen.

Desierto de las Palmas

Fazit: Auch wenn man nur Landstraßen benutzt, ist eine Kreditkarte in F und E nicht unnötig! Daumen hoch Jedoch, die lange Fahrt nach Süden lohnt sich!

Palme im Sonnenscheindoppelter Regenbogen am Torrestrand
Fortsetzung folgt…

written by Uschi

P.S.: Wie immer könnt ihr die Fotos durch anklicken auf Originalgröße bringen und den Fototext lesen, wenn ihr den Mauszeiger auf das Foto führt.

6 Kommentare zu “Auf nach Spanien, aber…

  1. Aha, wir wollten den stellplatz in südfrankreich mit EC karte bezahlen und wussten nicht weshalb das nicht funktionierte, Bekannte bezahlten dann mit ihrer karte und das wird wohl eine kreditkarte gewesen sein. Danke für den tipp.

  2. Ihr Lieben, vielleicht wäre es noch wichtig zu erwähnen was das Autobahnfahren in den Mautfreienzonen anbelangt, die meistens um große Städte herum führen, daß man auf keinen Fall eine Tankstelle bzw. Rastplatz anfahren soll, da dort die meisten Überfälle statt finden. Sich so einrichten, daß das Benzin oder ein Pipi vorher oder nachher erfolgt. Liebe Grüße Elke

  3. Hi ihr Lieben,

    das ist ja SUPER was ihr macht. Hätten wir „damals“ auch gut gebrauchen können.
    Wir denken, im Namen aller Leser zu sprechen, wenn wir euch für diese Mühe recht herzlich danken!

    Liebe Grüße,
    wir Vier

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! :-) HINWEIS: Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihre gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare eMail-Adresse) und die IP-Adresse an Auttomatic geschickt, damit ggbf. Ihr Gravatar (persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann. WordPress.com ist ein Hosting-Service der Automattic Inc., dem Unternehmen des WordPress-Gründers Matt Mullenweg. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist keine Voraussetzung zur Abgabe eines Kommentars! Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, sollten Sie auf die Abgabe eines Kommentars verzichten. :-(

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.