Große Wirkung, kleine Ursache!?

 
 
Wenn mich jetzt jemand korrigieren möchte, wartet noch, bis ihr alles gelesen habt. Strebersmiley

Es begann vor ein paar Tagen mit einer allnachmittäglichen Tätigkeit: Nach Entleerung und Spülung der Toilettenkassette habe ich sie wieder in ihre “Höhle” zurückgeschoben. Soweit, so normal. Bei der nächsten Benutzung funktionierten weder die elektrisch betriebene Absaugung von schlechten Gerüchen (für Eingeweihte: durch SOG) noch die Wasserspülung (für Eingeweihte: durch unsere Druckpumpe)? Geist 

GRAND MALHEUR!!! Und nu???

Da es schon dunkelte und ich erst gründlich über das Geschehene nachdenken musste, stellte ich erst einmal eine Flasche mit Wasser ins Bad und kippte den spärlichen Rest eines spanischen, gut duftenden flüssigen “Geruchsvertilgers” in die Toilette. Über Nacht kam mir aber leider auch keine Erleuchtung und so ging ich am nächsten (Spät-) Vormittag nach der zweiten Tasse “Nespresso” auf Spurensuche. Also, Toilette raus und leere “Höhle” untersucht, das heißt, Funktion von Hebelchen, 3A-Sicherung und Käbelchen untersucht. Hebelchen i.O., Sicherung i.O., zwei Käbelchen mit starken Knicken vorsichtshalber um 2cm gekürzt und mit einem “Bananenstecker” neu verbunden. (Bin absoluter elektrischer Laie, aber die Kabelfarben helfen mir – rot muss mit rot verbunden werden, schwarz mit schwarz.) Verspotten Meine Hoffnung, dass alles jetzt wieder funzt…Fehlanzeige! Weinendes Smiley 

Und nu???

Auf Empfehlung von Frau Köhler rief ich einen “ambulanten”, hier gut bekannten Wohnmobilreparateur zu Hilfe. Er versprach, am nächsten Tag zu kommen. Also, noch 24h Wasserspülung mit der Wasserflasche, lästig!

Am Abend wollte ich in der Heckgarage unsere Badesachen holen und knipste das Licht an, es blieb jedoch dunkel – fluch – (ganz leise), Birnchen raus, zuerst kein erkennbarer Mangel, nachdem es mir jedoch auf den Schotter gefallen war, hatte es doch einen erkennbaren Mangel, Drähtchen ab. Erzürnt Jetzt war mir schon alles egal, ich entspannte total im so schön warmen Thermalbadwasser. Kuss senden Am nächsten Morgen standen wir extra wegen der anstehenden Reparatur früher auf. Während Ingrid unser Frühstück (heute Porridge mit Obstsalat) zubereitete, tauschte ich erst mal das kaputte Birnchen des Lämpchens in der Heckgarage gegen das allerletzte noch vorhandene neue aus. Licht angeschaltet, nichts – fluch – (wieder ganz leise). Ziemlich gefrustet ging ich erstmal die Toilette ausleeren und anschließend machte ich die leere “Höhle” schön sauber, damit der Reparateur einen angenehmeren Arbeitsplatz vorfinden würde. Nach dem Frühstück, sehr lecker, holte ich gestärkt den Ordner mit Bedienungsanleitungen und Beschreibungen von Niesmann und Bischoff raus. Ich suchte den Steckplatz der Sicherung für die Heckgaragenleuchte und wurde fündig. Eine 20-A-Flachsicherung für die Beleuchtungsgruppe 3 hat den Steckplatz Nr.16 im Sicherungskästchen. Da der Reparateur noch nicht da war, nutzte ich die Zeit um die Sicherung zu überprüfen – sie war tatsächlich kaputt – also ausgetauscht und anschließend Leuchte in der Heckgarage eingeschaltet – Licht! Smiley mit geöffnetem Mund Nachdem ich Ingrid Mitteilung über den klitzekleinen Erfolg gemacht hatte, machte sie den (nicht ganz ernst gemeinten) Vorschlag, die Toilettenspülung doch mal zu probieren. Ich zögerte kurz und beschloss dann, schaden kann der Versuch ja nicht und drückte den kleinen blauen Spülknopf der Toilette. Ich konnte es nicht fassen, aber sowohl die Spülung als auch das Absaugen bei öffnen des Toilettenschiebers funktionierten, als ob niiieee was gewesen wäre!? Geist 

Nun stellte sich uns die große Frage: Was haben denn die Toilettenspülung und Absaugung mit der Beleuchtungsgruppe 3 zu tun? Ahnungsloses Smiley Ahnungsloses Smiley 

Übrigens, der sofort (noch rechtzeitig) abbestellte Monteur verstand die eigenartige Zuordnung auch nicht!

Wir sind zwar glücklich, dass sich diese Probleme so “kostengünstig” gelöst haben, wissen aber leider nicht, welche “kleine Ursache” die Flachsicherung auf dem Steckplatz 16 überhaupt zerbröselt hat und so letztendlich für den “Stromout” und seine Folgen verantwortlich war. Geist

written by Uschi

P.S.: Wie immer könnt ihr die Fotos durch anklicken auf Originalgröße bringen und den Fototext lesen, wenn ihr den Mauszeiger auf das Foto führt.

6 Kommentare zu “Große Wirkung, kleine Ursache!?

  1. Hmmm… eigentlich alles ganz einfach. Nicht die Wasserspülung hat nicht funktioniert, sondern einfach das Kleine Magnetventil, das Eure Druckpumpe daran hindert, rund um die Uhr Wasser in Euer WC zu pumpen (sonst hättet Ihr nämlich auch kein Wasser im Spülbecken oder sonst irgendwo gehabt, es sei denn, Euer Tank wäre schon leer und Euer Boden schon überschwemmt gewesen, angesichts des doch etwas beschränkten Fassungsvermögens der Toilettenkassette). Da aber Magnetventil und SOG wenig Strom brauchen sind die der Einfachheit halber an den nächstliegenden bzw. -gelegenen Stromverteiler mit angeklemmt worden, und DAS war nun mal, wer hätte dies nun vermutet, besagte Elektro- … pardon, Beleuchtungsgruppe 3, wie ‚Mini‘ schon messerscharf geschlossen hatte.
    Tja… und um ne Flachsicherung zu zerbröseln reicht manchmal eine leicht erhöhte Luftfeuchtigkeit aus.
    LG
    Wolfgang der Einfüßige

    • Die andere Bezeichnung löst ja nicht das Problem! Hättest DU vermutet, dass SOG und Druckpumpe (die bei uns AUCH für die Toilettenspülung zuständig ist) an derselben Sicherung „hängen“ wie das Licht in der Heckgarage??? Zumal das nirgendwo dokumentiert ist? Und zumal unsere Druckpumpe ja funktionierte!!!

  2. Fragt doch mal den Experten, der die SOG eingebaut hat. Normalerweise sollte diese Besonderheit im Schaltplan Eures Handbuch nachgetragen werden, um eine solche Fehlersuche zu vermeiden.

    Da man bei der SOG häufig ein naheliegendes Kabel (hier u. a. für die Heckgarage ) benutzt, sollte das auch dokumentiert werden. Vielleicht auch jetzt noch.
    Wo gibt’s denn heutzutage sonst noch Abenteuer? 😄

    • Die/der/das SOG war bei Übernahme unserer Oscarlotta (nach 6 Monaten Fabrikationszeit) schon eingebaut (auf unseren Wunsch hin). Da wir bisher kein Problem damit hatten, haben wir eben auch nicht festgestellt, dass in unserem Handbuch nichts darüber vermerkt ist. Aber da hatten wir schon ganz andere Sachen, die nicht aufgeführt sind…

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! :-) HINWEIS: Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihre gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare eMail-Adresse) und die IP-Adresse an Auttomatic geschickt, damit ggbf. Ihr Gravatar (persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann. WordPress.com ist ein Hosting-Service der Automattic Inc., dem Unternehmen des WordPress-Gründers Matt Mullenweg. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist keine Voraussetzung zur Abgabe eines Kommentars! Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, sollten Sie auf die Abgabe eines Kommentars verzichten. :-(

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..