Thermalbad von außen

 
 
Ja klar, Thermalbad ist eigentlich etwas für innen und “normalerweise” nutzen wir es auch so, ein- bis zweimal die Woche. Es ist ja so schön nah und wir genießen es, danach durchgewärmt und aufgeweicht nur die paar Schritte zurück zu Oscarlotta laufen zu müssen. Letzte Woche haben wir aber mal einen kleinen Herbstspaziergang einmal um das ganze Thermalbadgelände gemacht. Das Wetter ist bisher, für November, noch sehr zufriedenstellend. Es ist noch nicht wirklich kalt, es regnet selten und wenn, dann überwiegend nachts. Die Sonne sieht man nicht jeden Tag, umso mehr freuen wir uns, wenn sie da ist. Anders als in Spanien, wo man ja jeden Tag erwartet, dass sie scheint und schon fast empört ist, wenn sie mal einen Tag ausfällt. Das ist auch etwas, was wir uns von unserer Deutschland-Überwinterung erwarten, dass man nicht alles für selbstverständlich hält, mehr Kontraste hat, sich dessen bewusst ist und sich darüber freut.

Wolkenwand

Krasser Kontrast war z. B. diese Wolkenstimmung!

Am Tag unseres Spaziergangs war es eher grau und trüb, was aber dazu führte, dass wir interessante Kontrastfotos erhielten.

SilhouettenSilhouettenSilhouetten Silhouetten abo Therme

In den beiden Außenbecken des Thermalbads ist es bei solchem Wetter richtig gemütlich!

Krönender Abschluss war der Abstecher zum Kurparkteich! Im September hatten wir uns schon an der Nutria-Familie erfreut, die hier lebt. Vater, Mutter und vier fast erwachsene “Kinder”. Sie scheinen bisher keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, sondern kommen sofort angeschwommen oder angelaufen und betteln um Futter. Dabei machen sie nicht nur “Männchen”, sondern recken sich an den Hosenbeinen hoch in der Erwartung von “Leckerchen”. Ich habe erlebt, wie sie sogar zu einem Mann mit Golden Retriever liefen, der alle Mühe hatte, seinen Hund davon abzuhalten, sich seinerseits ein “Leckerchen” zu verschaffen.

Wer mag, kann sich “hier” das Video vom September anschauen und “hier” das aktuelle. Es ist zu erkennen, dass in der Zwischenzeit offensichtlich genug Futter vorbeigebracht wurde. 😉  

written by Ingrid
photos and videos taken with iPhone

P.S.: Wie immer könnt ihr die Fotos durch anklicken auf Originalgröße bringen und den Fototext lesen, wenn ihr den Mauszeiger auf das Foto führt.