Der versprochene Nachtisch!

 
 
In unserer Familie wird dieser Nachtisch schon seit über 50 Jahren sehr gerne gegessen und hat den Namen “wahrer Jakob”! Ich weiß bis heute nicht, warum er so heißt, aber das ist mir eigentlich egal, denn er ist ein “wahrer Genuss”!

die Zutaten

Der Zubereitungstext „steckt“ wieder in den Fotos!

Apfelscheiben, Zimt+Zucker in ganz wenig Wasser kurz dämpfenvon 1l Milch Vanillepudding kochen

Pudding und Äpfel etwas abkühlen lassen

Zutaten schichtenPudding-Kekse-Marmelade-Äpfel

usw.usw.

etwa 1h durchziehen lassen

Als Variation könnt ihr auf die Kekse noch Obstschnaps oder Likör “träufeln” – nicht schütten! Zwinkerndes Smiley

Genießt den “wahren Jakob” mit einem Sahnehäubchen obendrauf!

written by Uschi
photos taken by Ingrid with iPhone

P.S.: Wie immer könnt ihr die Fotos durch anklicken auf Originalgröße bringen und den Fototext lesen, wenn ihr den Mauszeiger auf das Foto führt.

Advertisements

3 Kommentare zu “Der versprochene Nachtisch!

  1. Heute habe ich mal „nachgekocht“ – drei dicke Äpfel & einen großen Pudding (5 Beutel zu 30g Puddingpulver, 120 g Zucker, 1 Ltr. Milch), dazu vier Lagen Kekse zu je sechs Stück ….

    Meine Frage:
    Wie lange muß man durchziehen lassen und welche Methode ist bewährt zum Herausheben aus der Schüssel?

    • Wir würden einen ganz normalen Esslöffel empfehlen! 😉 Nicht versuchen, zu „stürzen“, das wird schief gehen!!! Ist nicht so gedacht, dass die gesamte Menge ausgefüllt werden soll, sondern portionsweise.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! :-) HINWEIS: Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihre gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare eMail-Adresse) und die IP-Adresse an Auttomatic geschickt, damit ggbf. Ihr Gravatar (persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann. WordPress.com ist ein Hosting-Service der Automattic Inc., dem Unternehmen des WordPress-Gründers Matt Mullenweg. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist keine Voraussetzung zur Abgabe eines Kommentars! Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, sollten Sie auf die Abgabe eines Kommentars verzichten. :-(

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.