Nachbarschaft

 

Zu unserer Freude bekamen wir am letzten Wochenende zur Abwechslung mal wieder richtig nette Nachbarn und dann noch mit einem absolut einzigartigen Wohnmobil. Wohnmobil ist nicht ganz treffend, war es doch ein kleines Expeditionsmobil mit Schlaf- und Kochmöglichkeit, letzteres allerdings nur bei gutem Wetter, da sämtliche Küchenutensilien nebst Zweiflammkocher sich in einer großen ausziehbaren Schublade hinter der Hecktür befanden. Die Bezeichnung Expeditionsmobil hat es aber auf jeden Fall verdient, da das Basisfahrzeug für Militäreinsätze konzipiert wurde und mit allem ausgerüstet ist, was man da so brauchte: Steyr Puch Pinzgauerriesige Reifen, eine Seilwinde vorne, zwei einzeln zuschaltbar/angetriebene (sperrbare) Achsen, eine Steigfähigkeit von 100%. Der Besitzer sagte, solange die Reifenprofile noch etwas zum Greifen haben, klettert er! ER??? Die Freaks unter unseren Lesern wissen jetzt sicher schon, um wen es sich handelt:

Steyr Puch Pinzgauer

 

 

 

ein Steyr Puch Pinzgauer von 1973, ein Geländewagen für schwerstes Gelände!

 

Die erste Baureihe von 1971 bis 1985 wurde ausschließlich mit einem luftgekühlten Vierzylinder-Reihenmotor gebaut (Puch-Eigenentwicklung: 2,5 l mit 62–66 kW) und dementsprechend langsam für die heutigen Autobahnen ist man mit ihm dort unterwegs. Aber Autobahnen braucht man ja nur, wenn man weite Strecken in kurzer Zeit bewältigen will oder muss.

Wir kamen ins Gespräch mit dem netten und interessanten/interessierten Eignerpaar und durften Fotos schießen. Sie kamen gerade von der Abenteuer & Allrad-Messe in Bad Kissingen und wären gerne noch ein paar Tage in der schönen Landschaft und der wunderbaren Ruhe der Schwäbischen Ostalb geblieben. Ein paar lohnende Aufstiege hätte es hier auch gegeben!!! Aber leider rief der Job!

Steyr Puch PinzgauerSteyr Puch Pinzgauer (Seilwinde)Steyr Puch PinzgauerSteyr Puch Pinzgauer (Küchenschublade)Steyr Puch Pinzgauer (Innenraum Fahrerhaus)Steyr Puch Pinzgauer (Innenraum Fahrerhaus)Steyr Puch Pinzgauer

Zur Entschädigung konnten wir ihnen dann immerhin noch einen mittelspektakulären Abendhimmel bieten (unser neues Headerfoto!).

AbendhimmelAbendhimmelAbendhimmelAbendhimmel

written by Ingrid
photos taken with iPhone

P.S.: Wie immer könnt ihr die Fotos durch anklicken auf Originalgröße bringen und den Fototext lesen, wenn ihr den Mauszeiger auf das Foto führt.

2 Kommentare zu “Nachbarschaft

  1. Aus meiner Militärzeit weiß ich, dass das fahren im Gelände nicht nur eine Herausforderung, sondern auch Spaß bedeutet – allerdings frage ich mich, ob unter den üblichen mitteleuropäischen Bedingungen tatsächlich diese ‚power‘ und ‚all terrain ability‘ nötig sind ..!?

    Vieles in einem solchen Fahrzeug geht doch auf Kosten der breiteren Nutzbarkeit als Freizeitmobil, die Verpflegungssituation scheint mir für längeren Aufenthalt in Gebieten mit eingeschränkter Versorgungslage nicht besonders überzeugend. Aber möglicherweise sind ja Expeditionsfahrten mit Versorgungsanhänger geplant, da mag es wiederum sinnvoll sein.

    • Ist halt nur etwas für Freaks, nichts für Weicheier. 😉 Selber Beeren und Kräuter sammeln, Bären erlegen, Lachse fangen! Wo ist das Problem??? Wenn die Bärenkeule nicht auf den Zweiflammen-Gaskocher passt, kann man ja immer noch ein Lagerfeuer machen. Anhänger geht gar nicht!!!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! :-) HINWEIS: Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihre gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare eMail-Adresse) und die IP-Adresse an Auttomatic geschickt, damit ggbf. Ihr Gravatar (persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann. WordPress.com ist ein Hosting-Service der Automattic Inc., dem Unternehmen des WordPress-Gründers Matt Mullenweg. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist keine Voraussetzung zur Abgabe eines Kommentars! Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, sollten Sie auf die Abgabe eines Kommentars verzichten. :-(

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.