In Sachen Internet-Troll

 

Dieses Thema ist leider immer noch nicht abgeschlossen! Seit Mai tobt sich “unser” Troll in einem eigenen Blog aus und verbreitet dort Beleidigungen, Schmähungen, Häme, Bösartigkeiten. Nicht nur gegen uns, sondern gegen eine ganze Reihe von (Reise-) Blogschreibern. Natürlich alles anonym, ein Impressum gibt es – logischerweise – nicht. Die meisten der Betroffenen verhalten sich still, nach der, für uns zweifelhaften, Maxime “don’t feed the troll”. Ein Blogschreiber hat inzwischen jedoch einen so “dicken Hals”, dass er in seinem Blog einen Fahndungsaufruf gestartet hat: http://www.vonsulecki.com/spanish/wordpress/ Einen Tag später waren auf dem Troll-Blog alle Schmähungen und Beleidigungen, also alles belastende Material, gelöscht und es wurde mitgeteilt, man gehe jetzt bis zum Herbst in die Sommerferien. Das Ranking, also die Bewertungen der verschiedenen Blogs, werde bis dahin ausgesetzt. Ihr könnt euch sicher denken, an welcher Stelle unsere beiden Blogs waren, oder? Richtig, an allerletzter Stelle! Nein, darüber haben wir uns nicht gegrämt, weil wir denken, dass wir so schlecht nicht sein können, wenn wir so viele Leser haben, wie wir haben. Oder habt ihr etwa alle keinen Geschmack und lest gerne Schund? 😉

Da wir mit W. von Sulecki in gutem Kontakt sind, hat er uns gefragt, auf welchen weiteren Plattformen man diesen Aufruf noch verbreiten könne. Ich war gestern Abend aktiv und habe erfolgreich verlinkt, hier und hier. Wie das so ist in Foren, gibt es dann immer irgendwelche Klugscheißer oder welche, die gar nicht verstanden haben, worum es eigentlich geht, aber trotzdem ihren Senf dazugeben müssen. Und teilweise nicht gerade besonders freundlich! Die Krönung war allerdings das wohnmobilforum.de. Dort bekam ich mitgeteilt, dass ein Link in einem Beitrag erst erlaubt sei, wenn man bereits mindestens zwei Beiträge veröffentlicht habe. Also habe ich meinen Text an zwei verschiedenen Stellen – OHNE Link – gepostet. Es ging aber immer noch nicht! Gut, dachte ich mir, warte ich mal ein paar Stunden. Beim nächsten Versuch kam dieses:

Information! Du wurdest auf diesem Board dauerhaft gesperrt. Bitte kontaktiere die Board-Administration, um weitere Informationen zu erhalten. Dein Benutzername wurde gesperrt.

Ich kontaktierte und erhielt folgende Antwort:

Hallo, wir sind ein Fachforum – und keine Hinterhofwand, wo jeder seine Schmierereien hinterlassen kann. Abgesehen davon, dass Mehrfachpostings gegen die allgemeine Netiquette verstoßen, wurden so viele Postingregeln und AGB Punkte tangiert, dass ich keine Lust habe, das im Einzelnen aufzuzählen. Mit so einem Benehmen kann man bei uns nicht Mitglied sein. Mit freundlichen Grüßen http://www.wohnmobilforum.de

AUA!!! Wir hinterlassen also Schmierereien an Hinterhofwänden bzw. das bezwecken wir und daran muss man uns selbstverständlich hindern! Lassen wir uns solch eine Unverschämtheit gefallen? Nein, gegen unverschämte Menschen sind wir allergisch! Alles, was allergische Reaktionen auslöst, sollte man meiden, da ich aber Tierkreiszeichen Steinbock bin, gab es noch eine Entgegnung:

Das Wohnmobilforum ist ein Forum für Wohnmobilisten, nicht wahr? Wir sind seit Jahrzehnten Wohnmobilfahrerinnen und schreiben ein Reiseblog. Wir haben den sicherlich nicht zu verurteilenden Versuch unternommen, unseren Hilfeaufruf wegen massiver monatelanger Belästigungen durch einen Internet-Troll auf so vielen Plattformen wie möglich zu verbreiten. Wenn wir dadurch die AGB und Postingregeln „tangiert“ haben und das als „Benehmen“, mit dem man bei euch nicht Mitglied sein kann, verurteilt wird, haben wir natürlich keine Chance! In unserem erklärenden Text war ein Link zu der Seite desjenigen, der den Suchaufruf gestartet hat. Ein Link darf bei euch in einem Beitrag erst sein, wenn man bereits zwei Beiträge veröffentlicht hat. Das habe ich getan, an zwei verschiedenen Stellen. Ohne den Link in unserem Beitrag ist der Beitrag ohne Sinn! Nach dem Posten des dritten Beitrages MIT Link wurde ich gesperrt! Für uns bedeutet das, dass ihr auf euren Statuten herumreitet und nicht bereit oder in der Lage seid, die Besonderheit eines Ausnahmefalles zu sehen. Das müssen wir akzeptieren. Unsere Versuche, einen üblen Internet-Troll zu entlarven und zu stoppen jedoch als „Hinterhofwandschmierereien“ zu bezeichnen, empfinden wir als absolute Unverschämtheit! In so einem Forum MÖCHTEN wir nicht Mitglied sein! Mit freundlichen Grüßen, die Oscarlottas

So weit, so gut oder schlecht! Warten wir ab, was weiterhin passiert!

written by Ingrid

von Oscarlotta on tour Veröffentlicht in Allgemein