Irritationen und andere Ärgernisse

 

Und Oscarlotta war doch beleidigt! Unsere Wynen-Gastankflasche war bei nur noch 10% und da sie ja als Reserveflasche dient, wenn die Campinggasflasche leer geworden ist, würde das bedeuten, dass wir irgendwann, wenn die automatische Umschaltung bei Nacht erfolgt, mangels Gas mindestens eine kalte Nase bekommen würden. Wir wollten also Gas tanken fahren. Oscarlotta wurde fahrfertig geräumt und – sprang nicht an!!! Kein Mucks, kein Klack, absolut NICHTS! Unser Zentralpanel hatte die ganze Zeit immer mal wieder gezeigt, dass die Starterbatterie mitgeladen wird. Jetzt zeigte es “Fahrzeugbatterie entladen”. Nicht schön! Unsere Iveco-Werkstatt für LKW in Aalen wurde kontaktiert und abends schon in der Dämmerung kam ein Servicewagen mit dem Chef persönlich. Wir haben schon so manches Gespräch mit ihm geführt, wenn Oscarlotta zum Kundendienst dort war. Eine neue Starterbatterie hatte er schon vorsichtshalber dabei. Nun ist nicht wirklich viel Bewegungsfreiraum im Motorraum, die Motorhaube relativ klein, der Chef relativ groß. Er hatte einige Mühe, bis er die alte Batterie draußen hatte. Sie sah nicht mehr sehr gesund aus! Wir dachten ja, mit 5 1/2 Jahren sei sie noch nicht besonders alt, aber das sah Herr Popp anders. Normalerweise würde er Batterien dieses Alters gar nicht mehr prüfen. Er tat es trotzdem und es war erkennbar, dass eine Zelle absolut tot war. Der Einbau der neuen Batterie ging dann schneller vonstatten, probestarten, bevor er sie endgültig befestigte, Ergebnis: Oscarlotta sprang an! Jubel!!! Wir waren alle froh, dass die Temperaturen noch so angenehm waren, denn der letzte Batteriewechsel im Februar 2010 fand bei -10°C in St. Peter-Ording statt. Das war damals der norddeutsche Ausnahmewinter, in dem sogar die Nordsee zugefroren war. Fotos und Bericht sind “hier” noch einmal nachzulesen.

Am nächsten Tag also ein zweiter Versuch, Gas zu tanken. Oscarlotta sprang ohne zu murren an, ABER im Display stand: “Motor überprüfen lassen” und eine gelbe Statusleuchte, die wie ein Motor aussah, brannte. Na prima! Motor aus, Motor an, gleiches Ergebnis. Wir fuhren tanken und dann gleich weiter zu Iveco. Herr Popp hatte bei der Verabschiedung gesagt, bis demnächst mal wieder, aber sooo schnell? Er guckte auch etwas erstaunt und schickte nach unserer Schilderung sofort einen jungen Mechaniker mit dem Fehler-Auslesegerät heraus. Das sagte alles mögliche und als letzte Meldung: “Drosselklappe defekt”. Die müsse man bestellen, koste “nur” ca. €270 und der Austausch würde 3-4 Stunden dauern. So mit €600-700 sei zu rechnen. Es blieb als kleine Hoffnung, dass der Batteriewechsel vom Vortag eine Falschmeldung provoziert haben könnte. Also wurden alle Fehlermeldungen gelöscht, damit erlosch auch die Warnleuchte. Wenn sie während der Fahrt nicht wieder auftauchen würde, sei alles gut! Ja, aber wir fahren doch nur wieder bis zum Campingplatz hoch! Dann sollen wir doch einmal großräumig um den Block fahren. Ob er mitfahren solle? Ob er unsere Oscarlotta denn mal selbst fahren dürfe?? Er durfte. Wir unterhielten uns ein weiteres Mal angeregt, diesmal über die aktuellen Flüchtlingsprobleme. Die Leuchte blieb aus! Sie blieb auch bei der Heimfahrt aus und hoffentlich auch in Zukunft.

MissWellkawee Herr Popp hatte uns noch erzählt, dass sich eine junge Frau beworben habe für die Ausbildung zur KFZ-Mechanikerin. Sie war den 2. Tag zum Probe arbeiten da. Wenn sie in der Männerdomäne Fuß fassen kann, dann würde auch endlich das Firmenlogo stimmen!

written by Ingrid

6 Kommentare zu “Irritationen und andere Ärgernisse

  1. Die gelbe Lampe signalisiert nur..“Fehler am Antrieb“. Der kann vielfältig sein. Je nach Störung entscheidet die Elektronik den Motor abzuregeln und weniger Leistung bereit zu stellen um den Antrieb zu schützen. So kommt man noch in die nächste Werkstatt. Da kann dann der Fehler aus dem Speicher ausgelesen und behoben werden.
    Nun ist der Scudo ja schon ein älteres Schätzchen und die Motorelektronik ebenso.
    Da wird der Fehler nur so lange gespeichert wie die Zündung eingeschaltet ist. Nach Zündung aus, ist auch der Fehler wieder aus dem Speicher gelöscht.
    Das erschwert natürlich die Fehlersuche in der Werkstatt.

  2. Wie unschwer zu erkennen ist ja immer etwas. Wenn es dann doch so reibungslos abgeht wie bei der von euch geschilderten Situation darf man durchatmen und sich zurücklehnen …. glücklicherweise fand das an einer Stelle statt, wo sämtliche Hilfsmöglichkeiten in der Nähe waren. Glück im Unglück, sozusagen. Nun wird wohl für einige Zeit Ruhe sein, das wünsche ich euch ….

    Ist denn tatsächlich die abgebildete (spärlich bekleidete) Frau das Firmenlogo?

  3. dieses verflixte gelbe Lämpchen ärgert mich auch in hübscher Regelmäßigkeit.
    Woran es liegt? ..keine Ahnung. Fiat findet nichts, der Schrauber meines Vertrauens ebenfalls nicht.
    Wahrscheinlich ist die Scudo Electronic manipuliert. 🙂
    Aus heiterem Himmel leuchtet dieses Lämpchen und die Motorsteuerung geht in den Notbetrieb. Nach dem Anhalten , Motor aus und Neustart ist der Fehlerspeicher gelöscht und El-Scudo rennt wieder wie ein Hase.
    Nachdem wir anfangs, weiß der Himmel was, dachten, gehen wir heute ganz cool damit um, während der Fahrt Auskuppeln, Gang raus, Zündung aus, ein paar Sekunden warten, Neustarten und weiter gehts .

    • Ähm – wie jetzt? WÄHREND der Fahrt mal eben Zündung ausschalten, oder wie???
      Bei uns hatte Motor aus/ein ja nun nichts bewirkt. Es wurde uns aber auch versichert, dass mit dem leuchtenden Lämpchen nichts passieren könne, der Motor würde dann nur irgendwann an Leistung verlieren. Na, wir hoffen halt, dass es AUS bleibt.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! :-) HINWEIS: Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihre gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare eMail-Adresse) und die IP-Adresse an Auttomatic geschickt, damit ggbf. Ihr Gravatar (persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann. WordPress.com ist ein Hosting-Service der Automattic Inc., dem Unternehmen des WordPress-Gründers Matt Mullenweg. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist keine Voraussetzung zur Abgabe eines Kommentars! Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, sollten Sie auf die Abgabe eines Kommentars verzichten. :-(

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.