Unsere Ausflüge: 3.: Ermita de la Magdalena und Castellón-Grau

 
Die “Fiestas de la Magdalena” ist DAS Stadtfest von Castellón de la Plana. Es beginnt immer am 3. Samstag der Fastenzeit und dauert bis zum Sonntag der folgenden Woche. Es gibt ein Riesenprogramm, mit dem PKW braucht man gar nicht erst zu versuchen, in akzeptabler Nähe einen Parkplatz zu bekommen und so haben wir darauf verzichtet, uns in’s Getümmel zu stürzen. Bis zu uns zum Campingplatz, über eine Distanz von 27 km, konnte man jeden Mittag um 14 Uhr das Grollen der mascletá hören. Es geht bei diesem Fest, das bereits seit 1945 ausgerichtet wird, um Entstehungsgeschichte, Brauchtum und Folklore der Stadt, es gibt Umzüge, Musik- und Tanzveranstaltungen, Stierkämpfe, Konfettischlachten und natürlich ein großes Feuerwerk zum Schluss. Ein Höhepunkt am ersten Sonntag ist eine große Wallfahrt von der Stadtmitte ausgehend zur Ermita de la Magdalena, einer hübschen, strahlendweißen Basilika oberhalb der Stadt. Erbaut wurde sie im 15. Jahrhundert innerhalb des Geländes des damals existierenden Schlosses aus der Maurenzeit (Castillo de Fadrell, auch Castell Vell, Castillo de la Magdalena, de los Moros oder de Sas). Auch hier wird, bei Ankunft der Pilger, eine mascletá gezündet, dann gibt es eine Messe und dann Paella. Vielleicht werden wir uns das nächstes Jahr doch mal anschauen, heute können wir euch “nur” die Fotos von unserem Ausflug präsentieren.

Ermita de la Magdalena (1) Ermita de la Magdalena (2) Ermita de la Magdalena (3) Ermita de la Magdalena (4) Ermita de la Magdalena (5) Ermita de la Magdalena (6) Ermita de la Magdalena (7) Ermita de la Magdalena (8)Ermita de la Magdalena (9) Ermita de la Magdalena (10)

Anschließend waren wir noch in Grau, ein wenig Hafenatmosphäre schnuppern und einen leckeren Kaffee in der Sonne genießen.

Castellón-Grau (1) Castellón-Grau (2) Castellón-Grau (3) Castellón-Grau (4) Castellón-Grau (5)